Welches Spielzeug ist für eine Babybadewanne am besten geeignet?

Ohne Spielzeug macht das Baden den Babys nur halb so viel Spaß. Badespielsachen können Babys sogar die Angst vor dem Baden nehmen. Doch Spielzeug für die Babybadewanne solltest Du sehr sorgfältig auswählen. Was es dabei zu beachten gibt, erzähle ich Dir in diesem Artikel.

Für welches Spielzeug soll ich mich entscheiden?

Sicherlich hast Du schon bemerkt, dass es eine riesengroße Auswahl an Badespielsachen gibt. Da gibt es bunte und lustige Figuren wie Delfine, Schildkröten, Frösche, Schiffe und Flugzeuge. Natürlich darf auch die klassische Quietsche-Ente nicht fehlen. Spielzeug ist deshalb so wichtig für Babys, weil Sie dadurch ihre Feinmotorik und Konzentration trainieren. Außerdem sind sie beim Baden abgelenkt und haben etwas Vertrautes, sodass sie keine Angst vor dem Baden haben.

Doch nicht alles, was verkauft wird, ist auch zum Planschen oder allgemein für Babys geeignet.

Badespielsachen – das solltest Du beachten

Bedenke, dass Babys gerne alles in den Mund nehmen und Dinge greifen möchten. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Du Spielzeug kaufst, welches keine schädlichen Weichmacher enthält. Das erkennst Du entweder an einem Prüfsiegel auf den Spielsachen oder am Geruch. Je stärker das Spielzeug riecht, umso mehr Schadstoffe sind drin. Zudem sollten die Sachen nicht abfärben, wenn Dein Baby diese in den Mund nimmt, d.h. sie sollten speichelfest sein.

Wichtig ist auch, dass die Spielsachen keine kleinen, verschluckbaren Teile enthalten. In den ersten Monaten reicht etwas Einfaches zum Spielen aus. Wenn Dein Baby bereits greifen kann, kannst Du ihm zum Beispiel den Badethermometer anbieten.  Kann Dein Baby schon sitzen, sind Gießkannen und kleine Eimerchen tolle Wasserspielzeuge. Diese kann man mit Wasser füllen und dann wieder leeren – das macht den Kleinen Spaß.

Dafür kann man übrigens auch leere Schampooflaschen oder Plastikbecher verwenden. Auch an Figuren, die Geräusche machen, quieken oder spritzen, erfreuen sich die kleinen Wasserratten.

Biete Deinem Sprössling jedoch nicht zu viel Spielzeug an. Gerade am Anfang kann es schnell überfordert sein. Je kleiner das Baby ist, umso weniger Badespielsachen sollte es haben und umso einfacher sollten diese sein.

Ganz wichtig: Auch wenn Dein Baby allein sitzen kann und mit dem Spielzeug beschäftigt ist, lasse es niemals unbeaufsichtigt!

Doch nicht nur Badespielzeug sollte man mit Bedacht wählen, auch bei allen anderen Spielsachen, gibt es wichtige Dinge zu berücksichtigen. Welche das sind, kannst Du in diesem Artikel nachlesen:  Das-richtige-spielzeug

Nützliche Informationen zum Thema Babybaden und Babybadewanne finden Sie bei www.babybadewanne24.de

> Gastartikel* <




Posted in Spielzeug.