Erste Hilfe bei Kindern

Jedes Jahr verunglücken 1,8 Millionen Kinder im Alter bis 14 Jahre allein in Deutschland.  570.000 Unfälle passieren alleine im Haushalt und hiervon enden  1000 Unfälle sogar tödlich. Daher ist es wichtig, ERSTE HILFE bei Kindern schnell leisten zu können.

Einige  sinnvolle Tipps  „Erste Hilfe bei Kindern“ in der Übersicht:

erste hilfe bei Kindern

Verschlucken/Ersticken

Erste Hilfemaßnahmen:  Um die Luftröhre frei zu bekommen, Babys mit dem Bauch auf die Hand oder den Oberschenkel legen, Kleinkinder  über das Knie. Mit der flachen Hand bis zu 5x kräftig zwischen die Schulterblätter klopfen. Wenn der Fremdkörper nicht ausgehustet werden kann, SOFORT den Notarzt rufen.

Hier weiterlesen

Spiele für draußen

Spiele für draußen

Der nächste Kindergeburtstag steht vor der Tür und somit auch die Überlegung, welche Spiele beim alljährlichen Kindergeburtstag draueßen gespielt werden können!  Einen Kindergeburtstag draußen zu feiern, ist immer eine tolle Sache und bieten den Kindern mehr Freiraum zum spielen. Wenn Sie keinen Garten besitzen, der Kindergeburtstag in den Winter fällt oder es an diesem Tag regnet, ist es nicht weiter tragisch, da die meisten Spiele für draußen auch für die Wohnung geeignet sind. Mit den richtige Spielen kann der geplante Kindergeburtstag draußen also auch in der Wohnung großen Spaß machen.

Das 1.  Spiel für draußen ist der Hüpfsack oder der Springball

huepfball online kaufen

Bei dem Spiel werden zuerst ein Start- und ein Zielpunkt bestimmt. Es stehen 4 Säcke zur Verfügung, so dass bei diesem Spiel 4 Kinder gleichzeitig spielen können. Wer als erster in das Ziel gehüpft ist, hat gewonnen.

  • Kindergeburtstag drinnen: bedingt
  • Kindergeburtstag draußen: ja

Hier weiterlesen

Kinderjacken Ratgeber 2017

Kinderjacken sollen nicht nur warm halten, sondern chic und natürlich strapazierfähig sein.

Kinderkleidung wird sehr stark beansprucht und wesentlich häufiger gewaschen. Leider kann man die Strapazierfähigkeit nicht anhand eines Prüfsiegels o. ä. ermitteln und hier können sich Eltern nur auf den eigenen qualitativen Gesamteindruck verlassen. Sind die Nähte sauber vernäht, wirkt das Material der Kinderjacke wertig und formbeständig.

Hier weiterlesen

UV Schutzkleidung für Babys – Test 2017

Was in Australien und Neuseeland schon lange zur Grundausstattung für Kinder gehört, hat in den letzen 10 Jahren auch in Deutschland immer mehr an Bedeutung gewonnen. UV Schutzkleidung für Babys, denn mit nichts kann man die Haut von Babys und Kinder besser vor der gefährlichen UV-Strahlung der Sonne schützen.

Ein normales T-Shirt besitzt einen Schutzfaktor von maximal LSF 5.  Das bedeutet, dass die Zeit bis zum Sonnenbrand sich  um Faktor 5 verlängert  im Vergleich zu einer  ungeschützten Haut. Ein Sonnenbrand ist sehr tückisch, denn die Haut „vergisst“ diese Schädigung nicht. Hautschädigungen in der Kindheit können sich später zu gefährlichen Hauterkrankungen auswirken. Das geänderte Urlaubs- und Freizeitverhalten hat bereits zu einer erhöhten Hautkrebserkrankung geführt und Dermatologen weisen immer wieder auf die Notwendigkeit von UV-Schutzmaßnahmen hin.
Hier weiterlesen

Finanzielle Hilfe für Alleinerziehende

Elterngeld

Finanzielle Hilfe für Alleinerziehende besteht für den gesamten Zeitraum. Setzen sie beruflich aus, sind das bis zu 14 Monate Basiselterngeld. Arbeiten sie in Teilzeit, verlängert sich der Bezugszeitraum auf bis zu 28 Monate (ElterngeldPlus)

Tipp:
Mit dem Elterngeldrechner des Bundesfamilienministeriums können Sie Ihren Anspruch auf Elterngeld selbst sehr einfach ermitteln. Sie können in diesem Rechner auch Elterngeld, ElterngeldPlus und ggfs. Partnerschaftsbonus miteinander kombinieren.

Entlastungsbetrag

Einem alleinerziehenden Elternteil steht steuerlich ein Entlastungsbetrag zu, wenn mindesten 1 Kind im Haushalt lebt und ein Kindergeldbezug erfolgt. Beantragen Sie bei ihrem zuständigen Finanzamt einen Wechsel in die Steuerklasse II und der Entlastungsbetrag von 1908,- Euro (Stand 07-2017) wird direkt bei der Berechnung der  Lohnsteuer berücksichtigt. Ab dem zweiten Kind erhöht sich dieser steuermindernde Entlastungsbetrag um 240,- € für jedes weitere Kind.

Hier weiterlesen