Fliegen mit Baby

Eine gute Nachricht vorweg. Fliegen schadet dem Baby nicht, so zumindest die Aussage von Prof. Thomas Jelinek vom Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf. Viele Eltern fragen sich aber, ab wann man mit einem Baby fliegen kann! Nach Aussage des Centrum für Reisemedizin ist schon ab dem 6.Tag nach der Geburt ein Flug für einen gesunden Säugling unbedenklich. Kinder sollten zu den Start und Landevorgängen allerdings wach sein und während des Steig- bzw. Sinkfluges ausreichend trinken. Das Schlucken sorgt zudem für den notwendigen Druckausgleich im Ohr.

Um den Aufenthalt an Bord eines Flugzeuges für die kleinen Passagiere so angenehm wie möglich zu machen, bieten viele Airlines (z.B. Air Berlin, Condor, TUIFLY) auf allen touristisch relevanten Flugstrecken sog. MUTTER-KIND-PLÄTZE an. Diese befinden sich auf Kurz– und Mittelstrecken in der ersten Sitzreihe. An der Kabinenwand hängt das Flugpersonal dann ein Körbchen auf, worin das Baby den Flug über schlafen kann. Nur während der Start und Landephase sowie bei starken Turbulenzen müssen Kinder auf den Schoß eines Elternteils angeschnallt werden. Bei der Reiseplanung sollte berücksichtigt werden, dass die Anzahl der MUTTER-KIND-PLÄTZE begrenzt ist und eine frühzeitige Reservierung bei der Airline ratsam! Die Reservierung ist in der Regel gratis und auch beim Ticketpreis gewähren die Fluglinien interessante Rabatte. Kinder unter 2 Jahren zahlen z.B. bei CONDOR und AIR BERLIN nur 10% des Ticketpreises, bei TUIFLY werden pro Strecke pauschal 15.- EURO gerechnet.

Besonders familienfreundlich sind viele Airlines bei den weiteren Serviceleistungen. Familien mit Kleinkinder dürfen bei den meisten Airlines als erstes an Bord gehen und das erspart nervige Wartezeiten. Auch bei der Gepäckmitnahme (Kinderwagen, Autokindersitz usw.) zeigen sich die Airlines großzügig und befördern dieses kostenos als Freigepäck. In den Waschräumen stehen Wickelauflagen zur Verfügung und bei der Zubereitung/Aufwärmen von Babynahrung steht das Kabinenpersonal hilfreich zur Seite.

Denken Sie bei Ihrer Reiseplanung auch an eine Grundausstattung an Reisemedikamente. Viele Medikamente sind im Ausland nicht erhältlich oder der Beipackzettel ist nur in der Landessprache verfügbar. Bequem können Sie ONLINE Ihre Reiseapotheke vervollständigen und hierbei Geld sparen. Ihre Urlaubskasse wird sich darüber freuen!

Posted in Gesundheit.